Erst 1970 konnten ein vierter Platz und ein Clubhaus die Anlage ergänzen. Zwei Jahre später folgten zwei zusätzliche neue Plätze, die nun einen reibungslosen Ablauf von Mannschaftsspielen mit mehreren Teams zuließen. Mit steigender Mitgliederzahl wurde nun auch der Ruf nach einer Erweiterung des Clubhauses und der sanitären Anlagen immer lauter.